Folge uns auf

Royals

Prinz Joachim von Dänemark wurde aus dem Krankenhaus entlassen

Veröffentlich am

Zuletzt war es um den Gesundheitszustand von Prinz Joachim von Dänemark ziemlich schlecht bestellt. Doch nun kann das dänische Königshaus aufatmen.

Der Prinz hatte ein Blutgerinnsel im Gehirn

Die Schocknachricht um Prinz Joachim versetzte das dänische Königshaus in einen Schockzustand: Am 24. Juli wurde der 51-Jährige in ein Krankenhaus im französischen Toulouse eingeliefert. Dort musste der Royal am Gehirn notoperiert werden. Wenige Tage später meldet sich das dänische Königshaus erstmals mit einem Gesundheits-Update zu Wort. Doch nun kann das dänische Volk endlich wieder so richtig aufatmen: Prinz Joachim ist auf dem Weg der Besserung – und wurde bereits am 03. August aus dem Krankenhaus entlassen.

Dänischer Royal nun auf Schloss Cayx

Auf dem offiziellen Instagram-Kanal des dänischen Königshauses teilt der Hof die frohe Botschaft mit dem Volk. Obwohl die Diagnose anfangs sehr ernst war, macht Prinz Joachim immer weiter Fortschritte und befinde sich nun auf Schloss Cayx in Südfrankreich. Dort kann er sich weiter von den Strapazen der Operation erholen. Laut Einschätzungen seiner Ärzte soll Prinz Joachim keine Langzeitschäden davontragen. 

Das sind doch wirklich gute Nachrichten! Und im Kreise seiner Liebsten ist der Prinz bestimmt schon bald wieder fit.

Verpasse ab jetzt keine Star News des Tages ⭐ VIP-News, aktuelle Prominews, die besten Bilder der Stars sowie Videos und Interviews mehr! Folge uns direkt auf den Social-Medien und bleibe informiert.

Kommentare