Folge uns auf

Stars

Abgeschoben! Anna Sorokin muss zurück in ihre Heimat

Veröffentlich am

Anna Sorokin bei einem ihrer Auftritte vor Gericht.

Per Linienflug

Sie lebte im Luxus – bis ihr falsches Spiel aufflog! Jetzt muss die Betrügerin Anna Sorokin die USA verlassen, wie der Spiegel erfahren haben will. Bereits nächste Woche soll die 31-Jährige in Deutschland ankommen.

Filmreife Geschichte

Anna Sorokin soll mit ihren Lügengeschichten viele Hotels, Banken und vermeintliche wohlhabende Freunde der High-Society Manhattans über einen langen Zeitraum hinters Licht geführt und so rund 250.000 Euro ergaunert haben. Netflix verfilmte die unglaubliche Geschichte der Deutschen. Für Aufruhr sorgten zuletzt Anna Sorokins angebliche Freunde. Was die New Yorker zu den Ereignissen sagen, sehen Sie hier im Video:

Anna Sorokin blendete die New Yorker High Society

Anna Sorokin war als schwerreiche Erbin offenbar sehr überzeugend. Sie fälschte Schecks und legte bei Banken gefälschte Unterlagen vor, um sich Kredite in Millionenhöhe zu sichern. Dabei gab sie an, über Konten in Deutschland und der Schweiz zu verfügen, auf denen mehr als 60 Millionen Euro lägen. Das Gericht verurteilte Anna im Mai 2019 nicht nur zu vier Jahren Gefängnis, sondern ordnete auch an, dass sie das erschwindelte Geld an die Geschädigten zurückzahlen muss. Oben drauf gab es noch eine Geldstrafe von umgerechnet 21.000 Euro. (mwa)

Verpasse ab jetzt keine Star News des Tages ⭐ VIP-News, aktuelle Prominews, die besten Bilder der Stars sowie Videos und Interviews mehr! Folge uns direkt auf den Social-Medien und bleibe informiert.

Kommentare